Huawei präsentiert VR-Headset

Huawei präsentiert VR-Headset

(Quelle: Huawei)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. April 2016 - Für Huaweis P9, P9 Plus und das Mate 8 kommt ein Virtual-Reality-Headset auf den Markt. Das Konzept ist mit dem von Samsungs Gear VR vergleichbar.
Huawei will im Virtual-Reality-Markt mitmischen. Erst kürzlich hat der Konzern in London die zwei neuen Flaggschiff-Smartphones P9 und P9 Plus vorgestellt. Nun legt Huawei mit einem VR-Headset nach, das ausschliesslich mit diesen beiden Smartphone-Modellen sowie mit dem grösseren Mate 8 kompatibel ist. Präsentiert hat Huawei die Brille in Shanghai.

Wie etwa "Engadget" berichtet, ähnelt Huaweis VR-Brille stark der Samsung Gear VR – sowohl äusserlich als auch von der Art. So soll es mit Huaweis VR-Brille ebenfalls möglich sein, mit 360-Grad-Sicht zu gamen beziehungsweise Filme zu schauen. Darüber hinaus punktet das Modell aber noch mit 360-Grad-Sound. In puncto Auflösung hinken Huaweis Smartphone-Displays mit Full HD derweil der von Samsungs Galaxy Smartphones, die mit Quad-HD-Auflösung auftrumpfen, hinterher.

Zum Start will Huawei laut "Engadget" dafür mit Gratis-Content punkten: mit 4000 Filmen, 40 Gratis-Games, 350 Panorama-Bildern und rund 150 Panorama-Touren. Wann die Brille in die Läden kommen soll und für welchen Preis, hat Huawei noch nicht verraten.