SAP Schweiz befördert Enrico Palumbo zum HR-Chef

SAP Schweiz befördert Enrico Palumbo zum HR-Chef

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. März 2016 - SAP Schweiz bekommt mit Enrico Palumbo einen neuen Personalchef, der seit 2002 im Unternehmen tätig ist – mit drei Jahren Unterbrechung.
SAP Schweiz befördert Enrico Palumbo zum HR-Chef
(Quelle: SAP)
Enrico Palumbo (Bild) ist per sofort Personalleiter von SAP Schweiz. Mit seiner neuen Rolle nimmt er gleichzeitig Einsitz in die Geschäftsleitung des Unternehmens. Seine Vorgängerin Vlasta Dusil übernimmt derweil die Rolle der HR Direktorin bei SAP Indien.

Enrico Palumbo war bereits von 2002 bis 2007 bei SAP tätig – zunächst im Personalentwicklungsbereich sowie im europäischen HR Shared Services Programm und schliesslich als HR Manager des SAP Business Services Centre Europe in Prag. Zwischen 2007 und 2010 arbeitete er unter anderem bei Accenture als Consulting Manager sowie als Global Head of Business Solutions and Infrastructure bei der Unicredit Group, wo er den Aufbau der HR Shared Services verantwortete. 2010 kehrte der zweifache Familienvater zurück zu SAP, arbeitete dort zunächst im Bereich COO Finance und COO HR, bevor er im August 2014 die Rolle des Board Area HR Business Partner im Bereich Products and Innovation übernahm.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe in der Schweiz", so Palumbo, der Politik, Wirtschaft und interkulturelle Kommunikation an der Ludwig-Maximilians-Universität in München studiert hat. "Die gegenwärtigen Entwicklungen sind spannend und herausfordernd – die Digitalisierung verändert nicht nur die Geschäftsmodelle und Prozesse, sondern wirkt sich auch darauf aus, wie wir Führung verstehen und was Mitarbeitende von Talentmanagement erwarten."