Sunrise verlängert Partnerschaft mit Telefónica

Sunrise verlängert Partnerschaft mit Telefónica

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Januar 2016 - Sunrise bleibt Teil des Telefónica Partners Program und arbeitet weiter mit dem spanischen Telekomriesen zusammen. Die Erneuerung der Vereinbarung sei ein Beweis für den bisherigen Erfolg, meint Sunrise-COO Elmar Grasser.
Sunrise verlängert Partnerschaft mit Telefónica
(Quelle: Sunrise)
Seit 2011 arbeitet Sunrise mit Telefónica zusammen. Anfang 2014 wurde die Partnerschaft um zwei Jahre verlängert, nun auf unbestimmte Zeit. Die erneuerte Vereinbarung regelt gemäss Medienmitteilung die Zusammenarbeit im Rahmen des Telefónica Partners Program zum Austausch von Know-how und ermöglicht die Durchführung von Beschaffungsverfahren für Dienstleistungen, Netzwerkausrüstung, Informationstechnologie und Geräte durch Telefónicas weltweite Beschaffungsorganisation TGS. Zudem soll sich Sunrise als Mitglied des Partnerprogramms auf die globale Stärke des spanischen Telekomriesen stützen können.

Im Rahmen der Vereinbarung können die beiden Unternehmen aber auch in anderen Geschäftsbereichen tätig werden, etwa bei der Abstimmung von wichtigen Technologieprojekten im Netzwerk- und IT-Bereich, bei neuen Initiativen wie zum Beispiel E-SIM- oder Big-Data-Projekten oder bei der Koordination von Geschäfts- und Marketingstrategien, wie Sunrise erklärt. Zudem ortet man Wachstumschancen in der digitalen Welt und will auch hier Möglichkeiten der Zusammenarbeit prüfen.

"Die Erneuerung der Vereinbarung ist ein Beweis für den bisherigen Erfolg. Der Zugang zu den Fähigkeiten und Grössenvorteilen von Telefónica erlaubt es Sunrise, die Wettbewerbsfähigkeit weiter zu steigern und im Telekommunikationsmarkt noch schneller wachsen zu können", meint Elmar Grasser (Bild), Chief Operating Officer von Sunrise.