Lenovo will Motorola-Brand verschwinden lassen

Lenovo will Motorola-Brand verschwinden lassen

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Januar 2016 - Lenovo will künftig keine Smartphones mehr unter der Marke Motorola anbieten. Der Brand soll aus dem Produktmarketing verschwinden und nur noch als interne Division-Bezeichnung Verwendung finden.
Lenovo will Motorola-Brand verschwinden lassen
(Quelle: Lenovo)
Zwei Jahre, nachdem Lenovo Motorola Mobility für gut 2,9 Milliarden Dollar von Google übernommen hat, will man bei der Produktvermarktung künftig auf die Marke Motorola verzichten. Wie Rick Osterloh, Chief Operating Officer bei Motorola, in einem Interview mit "Cnet" bestätigt hat, ist geplant, den Motorola-Brand langsam auslaufen zu lassen und sich fortan auf die Marke Moto zu fokussieren. Der Name Motorola soll einzig noch als Division-Bezeichnung beim chinesischen Konzern erhalten bleiben.

Lenovos globale Smartphone-Strategie soll sich dahingehend entwickeln, dass unter der Marke Vibe weltweit günstigere Geräte angeboten werden, während unter der Moto-Flagge Premium-Smartphones angepriesen werden.