Intel rechnet mit Umsatzsteigerung

Intel rechnet mit Umsatzsteigerung

(Quelle: Intel)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. November 2015 - Chip-Hersteller Intel rechnet fürs Geschäftsjahr 2016 mit einem Umsatzplus im mittleren einstelligen Bereich und liegt damit über den Markterwartungen. Wachstumschancen sieht man insbesondere in den Bereichen Internet of Things und Data Center.
Prozessorhersteller Intel hat sich an einem Investoren-Meeting positiv zum künftigen Geschäftsgang geäussert. Der Konzern erwartet für das Geschäftsjahr 2016 eine Umsatzsteigerung im mittleren einstelligen Prozentbereich. Damit liegt Intel geringfügig über den Erwartungen der Analysten, die im Schnitt von 4 Prozent ausgingen. Der Kurs der Intel-Aktie reagierte entsprechend mit Gewinnen.

Laut CEO Brian Krzanich setzt Intel angesichts der schwindenden Gewinne im klassischen PC-Chip-Geschäft künftig vermehrt auf das Data-Center- und Speicher-Business wie auch auf das Internet of Things, wo man sowohl kurz- wie auch langfristig ein grösseres Wachstum erwartet. Bereits bei der jüngsten Quartalszahlen-Veröffentlichung informierte der Konzern über eine erfreuliche Entwicklung in diesen Bereichen. So stieg der Umsatz der Data-Center-Gruppe um 12 Prozent auf 4,1 Milliarden Dollar, während die Einnahmen in der IoT-Sparte um 10 Prozent auf 581 Millionen kletterten.