Augmented Reality wird 100-Milliarden-Markt

Augmented Reality wird 100-Milliarden-Markt

(Quelle: Google)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
20. November 2015 - Einer Studie zufolge soll der Markt für Augmented-Reality-Hardware und -Software bis zum Jahr 2020 jährlich um 73 Prozent zulegen, um dann ein Gesamtvolumen von 100 Milliarden Dollar zu erreichen.
Zwar ist es um Googles Cyberbrille Glass aktuell wieder eher ruhig geworden, doch wird dem Augmented-Reality-Konzept an und für sich eine blendende Zukunft beschieden. Schenkt man den Zahlen der Analysten von ABI Research Glauben, wird der gesamte Augmented-Reality-Markt bis in fünf Jahren auf ein Volumen von 100 Milliarden Dollar wachsen. In den Jahren von 2015 bis 2020 würde damit ein durchschnittliches jährliches Wachstum von 73 Prozent erreicht werden. Die Marktforscher gehen davon aus, dass 2020 insgesamt 21 Millionen AR-Brillen über den Tisch gehen, wobei das mittlere Jahreswachstum in diesem Bereich auf 78 Prozent geschätzt wird.

Bei ABI Research geht man davon aus, dass der Löwenanteil der Augmented-Reality-Umsätze in vertikalen Industrien sowie im Healthcare-Umfeld erzielt wird; der Anteil dieser beiden Bereiche wird auf 54 Prozent geschätzt. Als weitere AR-Anwendungsgebiete nennen die Marktforscher den Education- wie auch den Gaming-Bereich.