Logitech kann im Retail zulegen

Logitech kann im Retail zulegen

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Oktober 2015 - Logitech hat im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres zwar weniger Gewinn gemacht als vor einem Jahr, kann aber vor allem im Retail erfreuliche Verkaufserlöse präsentieren.
Logitech kann im Retail zulegen
(Quelle: Logitech)
Durchzogenes Bild bei den Zahlen fürs zweite Quartal von Logitechs laufendem Geschäftsjahr 2016. Der Gewinn, der im selben Quartal des Vorjahres noch bei 36,1 Millionen Dollar lag, hat sich mehr oder weniger halbiert und betrug im abgelaufenen Quartal noch 18,1 Millionen Dollar. Dies hängt allerdings unter anderem damit zusammen, dass der Schweizer Mäuseproduzent im Q2 fast 9 Millionen Dollar (und im ersten Halbjahr insgesamt knapp 22 Mio.) in die Restrukturierung des Unternehmens investierte.

Den Quartalsumsatz konnte Logitech gegenüber dem Vorjahr um 2 Prozent auf 540 Millionen steigern. Währungsbereinigt soll der Verkauf im Retail-Bereich gar um 12 Prozent auf 496 Millionen Dollar gestiegen sein, so Logitech – laut Unternehmen das höchste Wachstum in den letzten fünf Jahren.