Apple geht Partnerschaft mit Cisco ein

Apple geht Partnerschaft mit Cisco ein

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
1. September 2015 - Nachdem Apple bereits mit IBM zusammenarbeitet, um Lösungen für Firmen bereitzustellen, folgt nun eine Partnerschaft mit Netzwerkgigant Cisco.
Apple geht Partnerschaft mit Cisco ein
(Quelle: SITM)
Apple und Cisco gehen eine Partnerschaft ein. Wie Apple in einer Mitteilung schreibt, lautet das Ziel der Partnerschaft, den Einsatz von iOS-Geräten im Business-Umfeld zu vereinfachen, indem Cisco-Netzwerke für iOS-Geräte und -Apps optimiert werden. Dazu gehört etwa, dass das iPhone in Cisco-Enterprise-Umgebungen integriert werden kann und dass Cisco-Collaboration-Lösungen auf dem iPhone und dem iPad genutzt werden können.

Mit Apples Unterstützung werde Cisco Tools aus der Cloud und on-Premise – beispielsweise Cisco Spark, Cisco Telepresence und Cisco Webex – für das iOS optimieren. So sollen iPhone und iPad zu Business-Collaboration-Werkzeugen in Cisco-Voice- und Video-Umgebungen werden, mit dem Ziel, dass die Apple-Geräte nahtlos mit Desk-Telefonen und anderen Kommunikationsmitteln genutzt werden können.

Durch die Partnerschaft mit Cisco will Apple weiter im Geschäftsumfeld Fuss fassen und so nicht zuletzt den Absatz des schwächelnden iPads ankurbeln. Eine ähnliche Partnerschaft, dessen Ziel lautet, mobile Technologien im Unternehmen voranzubringen, wurde bereits vor einem Jahr mit IBM verkündet.