Microsoft gibt Details zum Windows-10-Rollout bekannt

Microsoft gibt Details zum Windows-10-Rollout bekannt

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Juli 2015 - Wenn Windows 10 Ende Monat veröffentlicht wird, will man zuerst die Windows-Insider-Teilnehmer mit dem neuen Betriebssystem ausstatten. Für Unternehmenskunden mit Volumenlizenzen wurde der 1. August als Veröffentlichungstermin bekannt gegeben.
Microsoft gibt Details zum Windows-10-Rollout bekannt
(Quelle: Microsoft)
Wenige Wochen vor der Veröffentlichung von Windows 10 gibt Microsoft jetzt in einem Blog-Posting bekannt, wie sich der Release-Fahrplan im Detail gestaltet. So will man schon bald (ein konkreter Termin wird nicht genannt) die OEM-Partner mit der neuen Systemsoftware beliefern und kurz darauf soll Windows 10 auch den Händlern rund um den Globus zur Verfügung gestellt werden, damit diese ihre Kunden mit Upgrades versorgen können. Damit die Händler Upgrade-fähige Geräte entsprechend kennzeichnen können, hat Microsoft zudem einen Aufkleber bereitgestellt, mit dem auf die Windows-10-Kompatibilität hingewiesen werden soll.

Der eigentliche Rollout beginnt dann wie angekündigt am 29. Juli, wobei zuerst die Teilnehmer am Windows-Insider-Programm beliefert werden. Die weitere Auslieferung soll dann gestaffelt erfolgen, um allfälliges Anwender-Feedback umgehend in den Rollout-Prozess einfliessen zu lassen. Windows-8.1-Anwender, die sich ihre Windows-10-Version bereits reservieren liessen, sollen mit einem Hinweis auf dem Desktop über allfällige Kompatibilitätsprobleme informiert werden.

Wie der Softwareriese weiter mitteilt, wird Windows 10 Pro ebenfalls wie die Home-Version am 29. Juli erscheinen, während Unternehmenskunden mit Volumenlizenzen ab dem 1. August in der Lage sind, Windows 10 Enterprise und Windows 10 Education herunterzuladen.