Facebook erstmals mit Gewinneinbusse

Facebook erstmals mit Gewinneinbusse

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. April 2015 - Im ersten Quartal des laufenden Jahres musste Facebook erstmals einen Gewinneinbruch verkraften. Dies obwohl ein Umsatzplus von satten 42 Prozent erwirtschaftet werden konnte.
Facebook erstmals mit Gewinneinbusse
(Quelle: Facebook)
Facebook konnte seinen Umsatz im ersten Quartal des laufenden Jahres von 2,5 Milliarden Dollar auf nunmehr 3,54 Milliarden Dollar steigern. Dies kommt einem Wachstum von 42 Prozent gleich. Auffallend ist jedoch, dass der Gewinn des sozialen Netzwerkes erstmals rückläufig ist. Konnten im entsprechenden Vorjahresquartal noch 642 Millionen Dollar ausgewiesen werden, sind es heuer nur noch 512 Millionen Dollar. Zurückzuführen ist dieser Gewinneinbruch auf die hohen Ausgaben des Unternehmens. Diese kletterten gegenüber Vorjahr um 83 Prozent auf 2,61 Milliarden Dollar.

Der Kundenstamm ist derweil um 13 Prozent gewachsen. Facebook verzeichnet damit inzwischen rund 1,44 Milliarden monatlich aktive Nutzer. Die meisten Neuzugänge wurden mit 22 Millionen dabei im asiatisch-pazifischen Raum registriert.