Wireless definiert den Audio-Markt neu

Wireless definiert den Audio-Markt neu

Wireless definiert den Audio-Markt neu
(Quelle: IHS)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
13. März 2015 - Laut einer IHS-Studie wird der Absatz von Audio-Produkten wie Wireless Speaker und Soundbars, aber auch von Multi-Room-Systemen gewaltig zulegen. Die Marktforscher gehen von jährlichen Wachstumsraten von 94 respektive 112 Prozent aus.
Laut einer IHS-Studie wird durch die wachsende Beliebtheit von Mobilgeräten und den sich ändernden Gewohnheiten beim Medienkonsum nicht nur der Absatz von kabellos angebundenen Audiogeräten angekurbelt, sondern der gesamte Heim-Audio-Markt umgekrempelt.

Laut der Erhebung erreicht der gesamte Produktbereich der Connected-Audio-Produkte bis 2018 ein mittleres jährliches Absatzplus von 88 Prozent. Wurden 2010 weltweit noch 1,5 Millionen Wireless-gestützte Audio-Geräte abgesetzt, so geht man davon aus, dass deren Zahl innert acht Jahren auf 66 Millionen ansteigen wird. Als besonders wachstumsstarkes Produktsegment erachten die Analysten den Bereich der kabellosen Lautsprecher und Soundbars, die in derselben Periode ein mittleres jährliches Wachstum von 94 Prozent erreichen sollen.

Ebenfalls hohes Potential wird den in jüngster Zeit immer häufiger anzutreffenden Multi-Room-Systemen beschieden. Wie die Studienverfasser festhalten, seien die Preise für aktuelle Multi-Room-Systeme für den Durchschnittskonsumenten derzeit zwar noch eher hoch, doch werde das Segment in den kommenden Jahren das Konzept der Heim-Audio-Systeme qualitativ neu definieren. Entsprechend gehen die Analysten auch von ausserordentlich hohen jährlichen Zuwachsraten aus, die für die Jahre von 2010 bis 2018 mit 112 Prozent veranschlagt wird.