Microsoft will Prismatic übernehmen

Microsoft will Prismatic übernehmen

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. März 2015 - Prismatic hat eine App entwickelt, welche Nutzern verhaltensbasierte Artikelempfehlungen macht. Microsoft soll an dem Unternehmen so interessiert sein, dass der Softwareriese bereits sei, 30 Millionen Dollar für eine Übernahme hinzulegen.
Microsoft will Prismatic übernehmen
(Quelle: Prismatic)
Microsoft will sich angeblich Prismatic einverleiben, wie "Techcrunch" unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet. Die gleichnamige App des Unternehmens empfiehlt den Nutzern Artikel auf Basis dessen, was ihre Kontakte und sie selbst lesen, sowie unter Berücksichtigung des Nutzerverhaltens – sprich, welche empfohlenen Links werden angeklickt, welche werden geteilt oder kommentiert. Dem Bericht zufolge sei Microsoft bereit, für die Übernahme 30 Millionen Dollar hinzublättern. Neben dem Softwareriesen sollen auch Apple und Yahoo ernsthaft an einem Kauf interessiert sein. Wie weit die Übernahmegespräche bereits fortgeschritten sind, ist derweil noch unklar.