F5 Networks deutlich unter Erwartungen

F5 Networks deutlich unter Erwartungen

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
23. Januar 2015 - Ein gemischtes Ergebnis präsentierte F5 Networks mit den Geschäftszahlen fürs letzte Quartal. Dass die Aktie in der Folge abstürzte, lag aber hauptsächlich am vorsichtigen Ausblick aufs laufende Quartal.
F5 Networks deutlich unter Erwartungen
(Quelle: F5 Networks)
Im letzten Quartal des vergangenen Jahres konnte F5 Networks den Umsatz gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres zwar um fast 14 Prozent auf 463 Millionen Dollar steigern, doch lag man unter den Erwartungen der Analysten, die im Schnitt von 466 Millionen Dollar ausgingen. Unter dem Strich konnte das Unternehmen einen Quartalsgewinn von gut 89 Millionen Dollar einfahren, der deutlich über dem Vorjahresergebnis von 68 Millionen Dollar zu liegen kam und auch die Erwartungen der Marktbeobachter übertraf. Die Geschäftsgänge im EMEA-Raum, wo 25 Prozent der Konzerneinnahmen erzielt werden, entwickelten sich im Berichtsquartal überdurchschnittlich gut: Hier konnte ein Umsatzplus gegenüber Vorjahr von 20 Prozent erreicht werden.

Dass die F5-Aktie dennoch einen Taucher von über 10 Prozent machte, lag primär am doch eher verhaltenen Ausblick aufs laufende Quartal. F5 Networks rechnet mit einem Quartalsumsatz im Bereich von 465 bis 475 Millionen Dollar, während der Markt im Schnitt mit 478 Millionen Dollar rechnete.