UPC Cablecom kauft Uznacher Glasfasernetz

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Dezember 2014 - Das Glasfasernetz in Uznach wird ab 1. Januar kommenden Jahres von UPC Cablecom betrieben. Die Uznachcable Genossenschaft hat sich an einer ausserordentlichen Generalversammlung zum Verkauf entschieden.
Das bis anhin von der Uznachcable Genossenschaft betriebene Glasfasernetz in Uznach wird per 1. Januar 2015 an den Kabelnetzbetreiber UPC Cablecom verkauft. Der Entscheid wurde an einer ausserordentlichen Generalversammlung Ende November beschlossen, über den Kaufpreis wurde nichts bekannt gegeben. Dass man sich für UPC Cablecom als künftigen Betreiber entschieden hat, kommt nicht von ungefähr: Der Telekommunikationskonzern und die Uznachcable Genossenschaft blicken auf eine langjährige Partnerschaft zurück. Nach dem Verkauf des Kabelnetzes will sich die Genossenschaft nach über 40 Jahren auflösen.

Mit der Übernahme per 1. Januar steht das 3-in-1-Angebot mit TV, Internet und Telefonie auch den Uznacher Einwohnern zur Verfügung. UPC Cablecom verfügt nach eigenen Angaben in Uznach derzeit über 2400 Abonnenten.