JDA gibt Partnerschaft mit IBM bekannt

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. November 2014 - Der Supply-Chain-Management-Spezialist JDA hat eine Partnerschaft mit IBM verkündet. Gemeinsam wollen die Unternehmen Lösungen für integrierte Omni-Channel-Supply-Chains anbieten.
JDA Software, spezialisiert auf Themen wie Supply Chain, Produktionsplanung, Einzelhandel, Merchandising oder Preisgestaltung, hat eine Partnerschaft mit IBM angekündigt. Im Rahmen dieser Partnerschaft wollen die beiden Unternehmen zukünftig gemeinsame Lösungen für integrierte Omni-Channel-Supply-Chains anbieten. Hersteller sowie Einzel- und Grosshändler sollen damit Produktbestellungen effektiver und kosteneffizienter bearbeiten, in Echtzeit Business-Entscheidungen treffen und den Kunden ein optimiertes Einkaufserlebnis ermöglichen können, heisst es in einer Mitteilung. Dazu werden die Lösungen von IBM und JDA integriert.

"Miteinander kombiniert erschliessen die Fulfillment- und Arbeitsproduktivitäts-Lösungen von JDA sowie die IBM-Lösungen für Commerce- und Order-Management die tatsächlichen Kosten, die für die Abwicklung einer Bestellung anfallen – einschliesslich Bestands- und Personalkosten." Mit diesem Wissen seien Unternehmen in der Lage, Warenbestände und Ressourcen optimal zu verteilen und die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Die kombinierte Lösung von IBM und JDA ist entweder On-premise oder via Cloud über die IBM-Tochter Softlayer, die von IBM 2013 übernommen wurde, erhältlich.