Weihnachtszeit beflügelt E-Commerce

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
11. November 2014 - Einer Blitzumfrage der Initianten des E-Commerce-Reports Schweiz zufolge rechnen die Händler damit, dass der Anteil des E-Commerce am Gesamthandel über die Weihnachtszeit besonders stark gesteigert werden kann.
Die Initianten des E-Commerce-Reports Schweiz, Datatrans und die Fachhochschule Nordwestschweiz, haben anlässlich der bevorstehenden Weihnachtszeit eine Blitzumfrage durchgeführt, um herauszufinden, wie die Händler dem Weihnachtsgeschäft gegenüber stehen. Die Umfrage zeigt, dass die Händler mehrheitlich davon ausgehen, dass der E-Commerce-Anteil am Gesamthandel insbesondere in der Weihnachtszeit im Vergleich zum Vorjahr ansteigen wird.

Dieser Trend soll sich auch im nächsten Jahr halten. Hier machen die Umfrageteilnehmer einen Trend hin zu ausländischen Anbietern aus, die überproportional zulegen sollen. Besonders betroffen von dieser Entwicklung seien die Mode- und Medienbranche sowie die Anbieter von Reisedienstleistungen. Der Handel mit Elektronikartikeln und Lebensmitteln soll hingegen weiterhin vornehmlich ein Inlandgeschäft bleiben.

Den untenstehenden Grafiken lassen sich die genauen Zahlen zu den Erwartungen der Händler an das Weihnachtsgeschäft sowie für das Gesamtjahr 2014 entnehmen.