Druckermarkt in Westeuropa legt leicht zu

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
10. November 2014 - Im dritten Quartal 2014 wurden in Westeuropa fast 6 Millionen Drucker und MFP abgesetzt. Besonders stark nachgefragt wurden Business-Tintenstrahler.
In Westeuropa wurden im vergangenen, dritten Quartal des laufenden Jahres 2 Prozent mehr Drucker und Multifunktionsgeräte (MFP) verkauft als noch im Vorjahr. Der Markt ist laut den Marktforschern von IDC damit zum sechsten Mal hintereinander gewachsen.

Insgesamt gingen zwischen Juli und September 2014 angeblich 5,87 Millionen Geräte über den Ladentisch. 80,8 Prozent davon waren MFP, womit diese Gerätekategorie um 2,8 Prozent zulegen konnte, während die "normalen" Drucker um 1,2 Prozent abgaben.

Gleichzeitig zeigen die Zahlen von IDC, dass der Inkjet-Markt um 2,8 Prozent gewachsen und der Laser-Markt mit einem Minus von 0,1 Prozent praktisch unverändert geblieben ist. Am stärksten nachgefragt beziehungsweise zugelegt haben die Business-Tintenstrahler mit einem Wachstum von 10,9 Prozent.