Lenovo-Gewinn steigt um 19 Prozent

Lenovo-Gewinn steigt um 19 Prozent

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. November 2014 - Im abgelaufenen dritten Quartal konnte Lenovo zwar den Gewinn um 19 Prozent gegenüber der Vorjahresperiode steigern, doch hatten die Analysten im Vorfeld mit besseren Zahlen gerechnet.
Lenovo-Gewinn steigt um 19 Prozent
(Quelle: Lenovo)
Lenovo hat die Geschäftszahlen fürs abgelaufene Quartal vorgelegt: Der Gewinn des chinesischen PC- und Smartphone-Herstellers stieg zwischen Juli und September um 19 Prozent auf 262 Millionen Dollar, während der Umsatz im selben Zeitraum um 7 Prozent anzog und auf rund 10,5 Milliarden Dollar kletterte.

Das Geschäft entwickelte sich im Berichtsquartal allerdings höchst unterschiedlich. So stiegen die PC-Verkäufe in China gerade einmal um 1,2 Prozent, während der Gesamtumsatz auf dem chinesischen Markt gegenüber Vorjahr um 2,4 Prozent auf gut 3,7 Milliarden Dollar nachgab. Hingegen konnte der Smartphone-Absatz im dritten Quartal auf 25 Millionen verkaufte Geräte gesteigert werden, womit der Marktanteil auf über 19 Prozent erweitert werden konnte.

Von den Marktbeobachtern wurden die Zahlen mit Enttäuschung aufgenommen und der Kurs der Lenovo-Aktie gab nach Bekanntgabe der Zahlen nach.