IX Swiss soll vor dem Konkurs stehen

IX Swiss soll vor dem Konkurs stehen

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2014 - Beim Rechenzentrums-Betreiber IX Swiss ist Frits van der Graaff Mitte September als letzter Verwaltungsrat zurückgetreten. Das Unternehmen soll vor dem Konkurs stehen.
IX Swiss soll vor dem Konkurs stehen
(Quelle: zVg)
IX Swiss, das Rechenzentrumsprojekt von Branchen-Urgestein Frits van der Graaff (Bild), soll vor dem Konkurs stehen. Dies berichtet "Inside-Channels.ch". Wie es heisst, sei Geschäftsführer van der Graaff Mitte September als letzter Verwaltungsrat zurückgetreten. Bereits zuvor den Bettel hingeschmissen habe zudem David Mapley, der bisherige Verwaltungsratspräsident. Mangels Verwaltungsräten habe die Bilanz noch nicht deponiert werden können; van der Graaf wird mit den Worten zitiert, dass er den aktuellen Stand des Verfahrens nicht kenne.

IX Swiss war bereits diesen Sommer in den Schlagzeilen, als es hiess, dass das Projekt mehr Geld braucht und deshalb verkauft worden sei (Swiss IT Reseller berichtete). Offenbar scheint die Geldbeschaffung mit den neuen Investoren aber nicht so richtig geklappt zu haben. Wie van der Graaff "Inside-Channels.ch" gegenüber weiter ausführt, sei ein grosser IX-Swiss-Kunde zudem noch insolvent geworden, was das Fass offenbar zum Überlaufen gebracht hat. Für alle anderen Kunden habe man aber Lösungen gesucht und gefunden.