Texas Instruments steigert Gewinn um 30 Prozent

Texas Instruments steigert Gewinn um 30 Prozent

(Quelle: Texas Instruments)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2014 - Chip-Hersteller Texas Instruments konnte im abgelaufenen Quartal sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn beachtlich zulegen und übertraf mit den Zahlen die Markterwartungen deutlich.
Texas Instruments hat die Geschäftszahlen zum abgelaufenen Quartal vorgelegt und entsprach damit weitgehend den Prognosen der Analysten. Zwischen Juli und September hat der Chip-Hersteller 3,5 Milliarden Dollar umgesetzt, rund 8 Prozent mehr als in der Vergleichsperiode des Vorjahres. Damit hat Texas Instuments auch den im Vorfeld von Marktbeobachtern geschätzten Umsatz von 3,46 Milliarden Dollar übertroffen. Noch stärker aufwärts ging's beim Gewinn, der mit 826 Millionen Dollar über 30 Prozent höher ausfiel als vor einem Jahr und die Markterwartungen ebenfalls deutlich übertraf.

Fürs laufende Quartal rechnet Texas Instruments mit einem Umsatz im Bereich von 3,13 und 3,39 Milliarden Dollar, womit man geringfügig unter den von Thompson Reuters befragten Analystenschätzungen lag, die im Schnitt mit 3,24 Milliarden Dollar gerechnet hatten. Nichtsdestotrotz reagierten die TI-Papiere positiv auf die Meldungen und die Aktie legte im nachbörslichen Handel um 1,3 Prozentpunkte zu.