IBM mit Quartalszahlen nicht zufrieden

IBM mit Quartalszahlen nicht zufrieden

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. Oktober 2014 - Mit der Publikation seiner Quartalszahlen zeigt sich IBM enttäuscht. Man hätte nicht die Resultate geliefert, die IBM erreichen wollte.
IBM mit Quartalszahlen nicht zufrieden
(Quelle: IBM)
Computerriese IBM meldet für das dritte Quartal einen Umsatz von 22,4 Milliarden Dollar. Verglichen mit dem Vorjahresquartal bedeutet das ein Minus von vier Prozent. Der Nettogewinn tauchte von 4 Milliarden auf 18 Millionen Dollar ab. "Wir sind enttäuscht von unserer Leistung", erklärte denn auch IBM-Chefin Ginni Rometty. "Wir haben nicht die Resultate geliefert, die wir erreichen wollten."

Durch das Abstossen der Chip-Sparte (Swiss IT Reseller berichtete) ergab sich kurzfristig ein hoher Sonderaufwand, so dass die Gewinnzahlen schwer vergleichbar sind. Aber auch wenn man diesen Effekt ausklammert, zeigen die Zahlen einen deutlichen Rückgang im Vergleich zum Vorjahr.