IBM und SAP schweben auf einer Wolke

IBM und SAP schweben auf einer Wolke

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. Oktober 2014 - Mit einer Partnerschaft für die Enterprise Cloud wollen IBM und SAP künftig ihre Kunden noch besser unterstützen.
IBM wird ein Strategischer Premier Anbieter von Cloud-Infrastruktur-Services für SAPs geschäftskritische Anwendungen, wie das Unternehmen mitteilt. Ziel der Partnerschaft sei es, den Einsatz der Cloud für diese Art der Applikationen voranzutreiben. "Wir wollen eine der erfolgreichsten und längsten Partnerschaften in der IT weiter ausbauen", erläutert Bill McDermott, Vorstandssprecher der SAP SE. "Die weltweite Vereinbarung mit IBM läutet eine neue Ära der Cloud-Partnerschaft ein. Wir gehen davon aus, dass Kunden von dieser Zusammenarbeit und dem Ausbau von SAP Hana Enterprise Cloud profitieren werden."

Durch diese Partnerschaft soll es für Unternehmen möglich sein, ihr SAP-Arbeitspensum vom ersten Testlauf bis zur Produktion sicher auf einer einheitlichen Infrastruktur zu managen bei gleichzeitiger Transparenz und Kontrolle dort, wo die Daten gespeichert sind. Zusätzlich würden Kunden jeder Unternehmensgrösse von Technologien und Services beider Unternehmen profitieren, die branchenspezifische Best Practices bieten, um die Transformation von Unternehmen zu unterstützen, wie IBM weiter schreibt.