Ebay und Paypal gehen getrennte Wege

Ebay und Paypal gehen getrennte Wege

(Quelle: Ebay)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
30. September 2014 - Die Ebay-Tochter Paypal soll im Zuge einer Restrukturierung des Mutterhauses als eigenständiges Unternehmen ausgegliedert werden. Die Restrukturierung hat auch Auswirkungen auf die Führungsetagen der beiden daraus hervorgehenden Unternehmen.
Ebay will seinen Bezahldienst Paypal in ein eigenständiges Unternehmen überführen, wie das Unternehmen in einer ausführlichen Mitteilung (sowie via Webcast) bekannt gab. Die beiden so entstehenden Firmen, die jeweils auf das Commerce- respektive das Bezahl-Geschäft fokussieren werden, sollen als eigenständige, börsendotierte Unternehmen agieren. Abgeschlossen werden soll die Ausgliederung der Ebay-Tochter in der zweiten Hälfte des folgenden Geschäftsjahres 2015.

Im Zuge der Restrukturierung des Unternehmens kommt es auch zu einem Wechsel an der Führungsspitze. So wird der bisherige Ebay-CEO, John Donahoe, von Devin Wenig abgelöst. Wenig amtete bisher als President of Ebay Marketplaces. Bob Swan, der bisherige Finanzchef des Unternehmens, macht derweil Platz für Scott Schenkel, den amtierenden Senior Vice President and CFO of Ebay Marketplaces. Paypal wird derweil von Dan Schulman geführt, der erst dieses Jahr zum Unternehmen gestossen ist. Die Rolle des CFO bei Paypal übernimmt Patrick Dupuis.