Swisscom lanciert Crowdfunding-Plattform als Service

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. September 2014 - Mit dem neuen Dienst von Swisscom können Unternehmen ihre eigene Crowdfunding-Plattform aus dem Boden stampfen. Der Telecom-Gigant spannt dafür mit Wemakeit zusammen.
Bei der Entwicklung des Crowdfunding Marktes in der Schweiz spannen Wemakeit ("we make it", eine Schweizer Crowdfunding-Plattform) und Swisscom zusammen. Auf Basis der von Wemakeit entwickelten Software baut Swisscom eine Crowdfunding-Plattform auf, die Unternehmenskunden als Software-as-a-Service (Saas) angeboten wird. Unternehmen und Organisationen sollen mit dem Cloud-basierten Angebot ohne IT-Investition einen eigenen Crowdfunding-Marktplatz unter ihrer Marke eröffnen können. Swisscom liefert Infrastruktur und Software, tritt aber nicht als Marktplatzbetreiber auf. Das Angebot richtet sich inbesondere an Banken.