EMEA-Servermarkt erstmals seit langem wieder auf Wachstumskurs

EMEA-Servermarkt erstmals seit langem wieder auf Wachstumskurs

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
27. August 2014 - Laut Gartner zeichnet sich im EMEA-Servermarkt endlich eine Erholung ab. Erstmals seit über zwei Jahren konnten die Hersteller wieder ein Absatzwachstum vorweisen und auch beim Umsatz konnte ein deutliches Plus erzielt werden.
EMEA-Servermarkt erstmals seit langem wieder auf Wachstumskurs
(Quelle: Gartner)
Die Marktforscher von Gartner haben die jüngsten Zahlen für den Servermarkt in Europa, Nahem Osten und Afrika vorgelegt. Den Berechnungen der Analysten zufolge konnte im zweiten Quartal erstmals seit fast drei Jahren wieder ein Absatzwachstum erzielt werden, das mit 0,8 Prozent allerdings nicht sonderlich hoch ausgefallen ist. Gegenüber dem Vorjahresquartal konnte die Zahl der gelieferten Server von gut 550'000 auf knapp 555'000 Einheiten gesteigert werden. Auch bei den Server-Umsätzen konnte seit längerem wieder ein Wachstum registriert werden: Die Einnahmen stiegen um knapp 3,8 Prozent auf 3,23 Milliarden Dollar.

Unangefochtener Spitzenreiter im EMEA-Servermarkt war nach wie vor Hewlett-Packard. Zwar brach HPs Serverabsatz gegenüber der Vorjahresperiode um rund 5 Prozent ein, doch konnte der Umsatz im selben Zeitraum um über 7 Prozent angehoben werden. Bei IBM zeichnete sich indessen die genau umgekehrte Entwicklung ab: Während die Zahl der verkauften Geräte im Q2 um über 11 Prozent gesteigert werden konnte, brach der Umsatz um fast 15 Prozent ein.