Stefan Rüesch wird Principal Digitalization bei Ti&m

Stefan Rüesch wird Principal Digitalization bei Ti&m

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
12. August 2014 - Ti&m hat die Verpflichtung von Stefan Rüesch als Principal Digitalization verkündet. Er soll den Bereich Digitalisierung verstärken und ausbauen.
Stefan Rüesch wird Principal Digitalization bei Ti&m
(Quelle: Ti&m)
IT-Dienstleister Ti&m hat sein Team ausgebaut. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde Stefan Rüesch (Bild) als Principal Digitalization verpflichtet. Rüesch soll mit seinem Know-how, seiner Erfahrung und seinem Netzwerk in der Finanzbranche den Bereich Digitalisierung verstärken und ausbauen, so Ti&m in einer Mitteilung.

Rüesch war in seiner Karriere in verschiedenen Positionen im Bankenumfeld tätig. Bei Comparis beispielsweise war er als Head of Banking für die Evaluation und den Aufbau von neuen Geschäftsmodellen im Bereich Banking zuständig. Ausserdem war er Manager mit Fokus auf Digitalisierung bei der Bankenberatung Bernet & Partner und leitete zuvor den Aufbau und die Führung des Onlinekanals von Postfinance.

Als neuer Principal Digitalization bei Ti&m soll Rüesch‘s Schwerpunkt nun auf der Begleitung von Banken, Versicherungen und Krankenkassen bei der Digitalisierung ihres Geschäftsmodells und der Erarbeitung von Digitalisierungsstrategien und -konzepten unter besonderer Berücksichtigung von Wirtschaftlichkeit, Wettbewerbsfähigkeit und Umsetzbarkeit liegen. Thomas Wüst, Gründer und CEO von T&m, zeigt sich erfreut, Stefan Rüesch als neues Mitglied im Management begrüssen zu dürfen. Er sei überzeugt, mit Rüesch den richtigen Mann für Innovationen und Weiterentwicklungen im Bereich Digitalisierung an Bord zu haben.