Lenovo soll Billig-Laptop-Offensive auf Weihnachten hin planen

Lenovo soll Billig-Laptop-Offensive auf Weihnachten hin planen

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. August 2014 - Berichten zufolge hat sich Lenovo mit dem taiwanesischen Fertigungsunternehmen Compal zusammengetan, um auf diese Weihnachtssaison hin günstige Windows-Notebooks auf den Markt zu bringen.
Lenovo soll Billig-Laptop-Offensive auf Weihnachten hin planen
(Quelle: Lenovo)
Gemäss einem Bericht der "Digitimes" soll Lenovo planen, auf Weihnachten hin Windows-8-Notebooks im Preisbereich von 199 bis 249 Dollar auf den Markt zu werfen. Dazu habe sich Lenovo mit dem taiwanesischen Fertigungsunternehmen Compal zusammengetan, um bei der Entwicklung der Billig-Geräte zusammenzuarbeiten. Spekuliert wird nun, dass der angestrebte Preispunkt dadurch erreicht wird, indem günstige Celeron- und Pentium-SoCs auf "Bay Trail"-Basis aus dem Hause Intel zum Einsatz kommen. Beim Betriebssystem werde Lenovo mit grosser Wahrscheinlichkeit auf Windows 8.1 mit Bing setzen, das Microsoft ohne Lizenzkosten an OEMs abgeben wird. Mit dieser Windows-Version, die im Mai bestätigt wurde, will Microsoft günstigere Geräte ermöglichen.