Amazon erwartet tiefrote Zahlen

Amazon erwartet tiefrote Zahlen

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Juli 2014 - Amazon rechnet für das laufende Quartal mit einem Verlust von bis zu 810 Millionen Dollar, obwohl der Umsatz des Onlinehändlers weiterhin stark wächst.
Amazon erwartet tiefrote Zahlen
(Quelle: Amazon)
Onlinehändler Amazon hat in den vergangenen drei Monaten seinen Umsatz um 23 Prozent auf 19,34 Milliarden Dollar steigern können. Trotzdem resultierte für das Unternehmen im zweiten Quartal 2014 ein Verlust von 126 Millionen Dollar. Im Vorjahr waren es noch 7 Millionen Dollar. Doch damit nicht genug: Auch für das laufende Quartal rechnet man mit einem Minus und zwar von nicht weniger als 410 bis 810 Millionen Dollar – dies trotz des im Juni vorgestellten ersten eigenen Smartphones Fire (Bild, Swiss IT Reseller berichtete). Angeblich will man weiter stark in neue Services und Produkte investieren, was sich langfristig auszahlen soll. Der Umsatz soll im dritten Quartal 2014 derweil auf 19,7 bis 21,5 Milliarden Dollar wachsen.