Samsung mit Siri-Entwickler Nuance in Übernahmegesprächen

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Juni 2014 - Inoffiziellen Meldungen zufolge ist Samsung in Übernahmeverhandlungen mit Nuance getreten, jenem Hersteller, der massgeblich an der Entwicklung von Apples Siri-Sprachsteuerung beteiligt war.
Wie das "Wall Street Journal" unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Kreise meldet, diskutiert Siri-Mitentwickler Nuance offenbar mit dem südkoreanischen Samsung-Konzern über einen möglichen Verkauf. Die Gespräche sollen allerdings nicht ausschliesslich mit Samsung, sondern auch mit Investorengruppen geführt worden sein.

Nuance war bei der Siri-Entwicklung massgeblich beteiligt und lieferte dem gleichnamigen Start-up verschiedene Technologien, bevor dieses dann vor rund vier Jahren von Apple übernommen wurde. Die Technologien von Nuance finden heute bei verschiedenen Herstellern Verwendung, so auch bei Samsungs Sprachsteuerung S-Voice.