SAP wird europäische Aktiengesellschaft

SAP wird europäische Aktiengesellschaft

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
22. Mai 2014 - SAP will sich als Societas Europaea (SE) im Handelsregister eintragen lassen. Die Umwandlung in eine europäische Aktiengesellschaft soll voraussichtlich im Juli 2014 erfolgen.
SAP wird europäische Aktiengesellschaft
(Quelle: SAP)
Die Aktionäre von SAP haben mit 99 Prozent der Stimmen die Umwandlung des Unternehmens in eine europäische Aktiengesellschaft beschlossen. Über die Bühne gebracht werden soll diese Transformation nach der Eintragung in das Handelsregister. Diese Eintragung soll voraussichtlich im Juli dieses Jahrs vorgenommen werden. Für die Mitarbeitenden sowie für die Aktionäre soll sich durch die Umwandlung nichts ändern.

Gleichzeitig wurde der erste Aufsichtsrat der neuen Societas Europaea (SE) gewählt. Jim Hagemann Snabe (Bild), der sein Amt als Co-CEO von SAP niedergelegt hat, soll künftig im Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft sitzen. Dieser Entscheid wurde von 71 Prozent der Aktionäre abgesegnet. Daneben wurden die bisherigen Mitglieder des Aufsichtsrates Hasso Plattner, Pekka Ala-Pietilä, Anja Feldmann, Wilhelm Haarmann, Bernhard Liautaud, Hartmut Mehdorn, Eberhard Schipporeit und Klaus Wucherer auch für die SE bestätigt. Insgesamt zählt der Aufsichtsrat mit den Arbeitnehmervertretern, welche die Hälfte der Sitze belegen, 18 Mitglieder.

Des weiteren wurde eine Dividendenausschüttung von 1 Euro pro Aktie beschlossen, womit sich der Gesamtbetrag auf rund 1,19 Milliarden Euro beläuft. Dies entspricht der Medienmitteilung zufolge einer Ausschüttungsquote von 36 Prozent.