Acer kehrt in Gewinnzone zurück

Acer kehrt in Gewinnzone zurück

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
8. Mai 2014 - Wenn auch nur knapp, so hat es Acer im ersten Quartal 2014 doch wieder in die Gewinnzone geschafft. Allerdings hat sich der Umsatz rückläufig entwickelt.
Acer kehrt in Gewinnzone zurück
(Quelle: Acer)
Acer hat die Zahlen für das erste Quartal des aktuellen Geschäftsjahres 2014 veröffentlicht. Demnach hat der PC-Hersteller einen Umsatz von 76,72 Milliarden New Taiwan Dollar (umgerechnet rund 2,2 Milliarden Franken) erwirtschaftet. Dies entspricht im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresquartal allerdings einem Minus von 16,6 Prozent. Zudem weist das Unternehmen einen operativen Gewinn von 127 Millionen New Taiwan Dollar (rund 3,7 Millionen Franken) aus und konnte sich somit innert Jahresfrist um satte 337,9 Prozent steigern, wurden doch im ersten Quartal 2013 noch 29 Millionen New Taiwan Dollar als operativen Gewinn gemeldet.

Den Nettogewinn beziffert Acer derweil mit 1 Million New Taiwan Dollar, was rund 30'000 Franken sind. Im vierten Quartal 2013 musste das Unternehmen noch einen Verlust von 7,6 Millionen New Taiwan Dollar verbuchen. Somit schreibt der angeschlagene PC-Hersteller das erste Mal seit drei Quartalen in Folge wieder Gewinn, wenn auch nur in geringem Ausmass, und übertrifft damit die Erwartungen der Marktanalysten, die erneut mit einem Verlust gerechnet hatten.