Swico ICT Index: Zuversicht in der Schweizer ICT-Branche

Swico ICT Index: Zuversicht in der Schweizer ICT-Branche

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. April 2014 - Die Stimmung in der Schweizer ICT-Branche ist nach wie vor gut und auch die bislang schwächelnden Segmente Consumer Electronics (CE) und Imaging, Printing und Finishing (IPF) schauen deutlich optimistischer in die Zukunft.
Swico ICT Index: Zuversicht in der Schweizer ICT-Branche
(Quelle: Swico)
Der Swico, der Verband der ICT-Anbieter sowie weiterer verwandter Branchen in der Schweiz, hat seinen aktuellen ICT Index für das zweite Quartal 2014 veröffentlicht. Demnach befindet sich die Schweizer ICT-Branche weiterhin auf Wachstumskurs – wenn auch etwas weniger stark als noch bei der Erhebung für das erste Quartal 2014. Mit 113,5 Punkten liegt der aktuelle Index aber nach wie vor deutlich im positiven Bereich. Erfreulich ist zudem, dass auch die Segmente Consumer Electronics (CE) und Imaging, Printing und Finishing (IPF) deutlich optimistischer in die Zukunft schauen als in den vorgängigen Quartalen. Mit einem Indexwert von 101,4 Punkten schafft es die CE-Branche gar in den positiven Bereich, während die IPF-Sparte mit 99,2 Punkten noch im negativen Bereich liegt – wenn auch nur knapp. Zudem entsprechend die 99,2 Punkte einer satten Steigerung um 15 Punkte.

Am besten ist die Stimmung im Segment IT-Services, das sich erneut steigern konnte und neu einen Indexwert von 119,3 Punkten erreicht. Mit 115,9 Punkten weist auch der Software-Bereich einen überdurchschnittlichen Wert auf. Weniger optimistisch sind hingegen die IT-Technology-Unternehmen, wo der Index um 7 Punkte auf 106,6 Punkte zurückging. Ebenfalls einen Rückgang gab es bei den Consulting-Firmen, die aktuell auf einen Indexwert von 103,9 Punkte (-5 Punkte) kommen.

Wie die verschiedenen Bereiche detailliert abgeschnitten haben und wie die Unternehmen Auftragslage, Sales Pipeline, Konjunktur, Bruttomarge und Preissituation einschätzen und wie sehr sie der Fachkräftemangel beschäftigt, erfahren Sie in der kommenden "Swiss IT Reseller"-Ausgabe 4, die am Montag bei den Lesern ist. Noch kein Abo? Hier klicken.