Alibaba-Plattform plant Rekord-Börsengang in den USA

Alibaba-Plattform plant Rekord-Börsengang in den USA

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. März 2014 - Die chinesische E-Commerce-Handelsplattform Alibaba hat Pläne für einen Börsengang in den USA bestätigt. Insider schätzen, dass der Konzern bis zu 15 Milliarden Dollar auftreiben könnte.
Alibaba-Plattform plant Rekord-Börsengang in den USA
(Quelle: Alibaba)
Alibaba, Chinas grösste Handels- und Kommunikationsplattform für Unternehmen, hat offiziell bestätigt, dass ein Börsengang in den USA geplant sei. Wie das "Wall Street Journal" meldet, könnte ein Börsengang dem Unternehmen bis zu 15 Milliarden Dollar in die Kassen spülen, womit es sich um den grössten US-Börsengang eines chinesischen Konzerns handeln würde. Bereits sei man mit diversen grossen Finanzinstituten in Kontakt getreten, mitunter auch mit der Credit Suisse.

Alibaba hat im dritten Quartal 2013 einen Umsatz von knapp 1,8 Milliarden Dollar eingefahren und damit einen Gewinn von gut 790 Millionen Dollar erzielt. Yahoo hält eine Beteiligung von 24 Prozent an der chinesischen Plattform.