Deal zwischen Bund und Swisscom steht auf der Kippe

Deal zwischen Bund und Swisscom steht auf der Kippe

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
6. März 2014 - Swisscom könnte den Zuschlag für die Auslagerund des Datennetzes des Bundes verlieren, da UPC Cablecom Einsprache eingereicht hat.
Deal zwischen Bund und Swisscom steht auf der Kippe
(Quelle: Swisscom)
Einem Bericht von "Inside-it.ch" zufolge steht der Deal zwischen Swisscom und dem Bund auf der Kippe, im Rahmen dessen Swisscom für die Auslagerung des Datennetzes verantwortlich zeichnen soll (Swiss IT Reseller berichtete). Grund dafür sei eine Einsprache, die von Seiten UPC Cablecom eingegangen ist. Der Kabelnetzanbieter hatte sich ebenfalls für den Zuschlag beworben und sieht sich benachteiligt, da die Bedingungen während der Ausschreibung verändert worden sind, wie der Unternehmenssprecher, Andreas Wenzler, erklärt. Das Bundesamt für Bauten und Logistik soll den Eingang der Einsprache gegenüber "Inside-it.ch" bestätigt haben, sich jedoch nicht weiter dazu geäussert haben.