Swisscom integriert Axept Webcall und lässt Marke verschwinden

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
25. Februar 2014 - Um die Kompetenzen in den Bereichen Workplace und Collaboration zu bündeln, hat Swisscom die Zusammenführung der Swisscom-Tochter Axept Webcall mit dem Solution Center Workplace & Collaboration angekündigt. Axept Webcall soll als Marke aufgelöst werden.
Swisscom will alle Aktivitäten im Geschäftsbereich Workplace & Collaboration konsolidieren, weshalb man sich zur Integration des Tochterunternehmens Axept Webcall entschlossen hat. Die Leitung des neuen Bereichs übernimmt Andrey Golob, während der bisherige CEO Daniel Staehelin im neuen Bereich eine leitende Position übernehmen soll. Bereits ab März wechseln alle 120 Mitarbeitenden von Axept Webcall als Einheit zu Swisscom. Die rechtliche Zusammenführung soll dann per 1. Januar 2015 abgeschlossen werden.

Axept Webcall ist seit 2011 eine 100-prozentige Tochter von Swisscom und gilt als Spezialist in Sachen Unified Communication & Collaboration. Die Marke Axept Webcall soll nach der Zusammenführung aufgelöst werden.