iBeacon-Anwendung für den Schweizer Einzelhandel

iBeacon-Anwendung für den Schweizer Einzelhandel

(Quelle: Codeparc)
von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Februar 2014 - Codeparc bietet mit seiner neuen Lösung Shopbeacon, die auf Apples iBeacon-Technologie basiert, Konsumenten beim Einkauf automatisch und gezielt Zusatzinformationen.
Der Schweizer Softwarehersteller Codeparc hat eine auf Apples iBeacon-Technologie basierende neue Kommunikationslösung namens Shopbeacon entwickelt.

Shopbeacon ermöglicht es Anbietern von Waren laut Codeparc, Kunden direkt gezielte und detaillierte Hinweise zukommen zu lassen. So erhält man via WiFi beispielsweise zusätzliche Informationen zu einem Produkt auf sein Handy, das man sich im Laden gerade ansieht. Möglich ist dies durch eine exakte Standortbestimmung des Konsumenten innerhalb der Verkaufsstelle. Dies ermöglicht es dem Unternehmen wiederum, neue Informationen über ihre Kunden und deren Verhalten zu gewinnen, wobei die Datenkommunikation dank einer von Codeparc selber entwickelten Datenverschlüsselungstechnik sicher und stabil sein soll.

Gemäss Codeparc-CEO Michael Rava erfreut sich die neue Lösung bereits einer grossen Nachfrage. In den kommenden Wochen soll die Technik weiter verfeinert werden und es sollen diverse Testumgebungen betrieben werden.