70 Huawei-Angestellte zurück zu Sunrise

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
21. November 2013 - 70 Mitarbeiter von Huawei in der Schweiz sollen per Anfang März 2014 zu Sunrise wechseln. Ein Teil dieser Mitarbeiter war schon früher für Sunrise tätig.
Sunrise – mit seinem Netzwerkausrüster Huawei zuletzt nicht wirklich zufrieden – holt 70 Mitarbeiter von Huawei ins eigene Haus. Dies berichtet "Inside-IT" unter Berufung auf den Blog Scal.ch. Ein Teil der 70 Mitarbeiter war bereits früher für Sunrise tätig, wurde aber 2008 zu Alcatel-Lucent und dann zu Huawei ausgelagert. Wie Huawei gegenüber "Inside-IT" bestätigt, werden die 70 Mitarbeiter per 1.März 2014 zu Sunrise wechseln, und die Zahl der direkt bei Huawei Schweiz angestellten Personen werde auf etwa 320 schrumpfen.

Sunrise begründet in dem Artikel die Rückführung des Bereichs Engineering & Planung damit, dass durch die Integration der Mitarbeiter die Effizienz gesteigert und Schnittstellen besser koordiniert werden könnten. Die Aufteilung der Verantwortlichkeiten werde dabei klar geregelt sein. Sunrise werde künftig für die Qualität des Netzes zuständig sein, Huawei für die Implementierung und Ausführung.