Red Hat steigert Umsatz um 16 Prozent

Red Hat steigert Umsatz um 16 Prozent

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. September 2013 - Linux-Spezialist Red Hat konnte im zweiten Quartal zwar ein Umsatzplus von 16 Prozent verbuchen. Dennoch zeigten sich die Anleger vom Ausblick enttäuscht und die Red-Hat-Titel gaben deutlich nach.
Red Hat steigert Umsatz um 16 Prozent
(Quelle: Red Hat)
Red Hat hat die Unternehmenszahlen fürs zweite Geschäftsquartal veröffentlicht, das am 31. August zu Ende ging. Dem Bericht zufolge konnte der Umsatz im Berichtszeitraum um 16 Prozent auf gut 374 Millionen Dollar gesteigert werden, während der Gewinn von 35 Millionen Dollar in der Vorjahresperiode auf knapp 41 Millionen Dollar oder 21 Cents pro Aktie geklettert ist.

Obwohl das Unternehmen damit die Erwartungen der Analysten sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn übertraf, machten die Red-Hat-Titel im nachbörslichen Handel einen Taucher von fast 10 Prozent. Das Volumen der künftigen Verrechnungen stieg um 8 Prozent auf 376 Millionen Dollar, während der Markt mit einem deutlich höheren Anstieg gerechnet hat. Ebenfalls mit Enttäuschung aufgenommen wurde die Prognose fürs laufende Quartal: Während Red Hat von einem Umsatz zwischen 381 und 384 Millionen Dollar ausgeht, rechneten die Marktauguren im Schnitt mit 391 Millionen Dollar.