Trekksoft gewinnt namhafte Investoren

Trekksoft gewinnt namhafte Investoren

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
14. August 2013 - Deindeal-Gründer und COO Adrian Locher steigt zusammen mit weiteren Investoren beim Schweizer Start-up Trekksoft ein, das eine Marktexpansion im Ausland plant.
Trekksoft gewinnt namhafte Investoren
(Quelle: Trekksoft)
Erfolg für das Schweizer Start-up Trekksoft: Das Unternehmen hat in einer ersten Finanzierungsrunde einige namhafte Investoren für sich gewinnen können. Zu ihnen gehören Redalpine Capital II, die Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank sowie mehrere Privatpersonen, unter ihnen Adrian Locher, Gründer und COO von Deindeal.ch. Er sitzt neu auch im Verwaltungsrat, zusammen mit Jonathan Fauver (Mitgründer und CEO), Markus Oswald (Innovationsstiftung der Schwyzer Kantonalbank) sowie Philippe Willi (Mitgründer und COO/CFO).

Trekksoft bietet Anbietern von Freizeit- und Ferienaktivitäten eine Software-as-a-Service-Lösung an, mit der Kunden ihre Angebote online, mobil und offline verkaufen und verwalten können. Mit der Finanzierung soll nun die laut eigenen Angaben bereits mehr als 200 Anbieter umfassende Kundenbasis deutlich ausgebaut werden. Dazu plant das Unternehmen unter anderem eine Marktexpansion in Europa, Nord- und Südamerika.