Yahoo hat weitere Startup-Übernahmen im Visier

Yahoo hat weitere Startup-Übernahmen im Visier

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
18. Juni 2013 - Unbestätigten Meldungen zufolge plant Yahoo den Kauf weiterer Startups. Im Visier sind offenbar Xobni, ein Adressbuch-App-Hersteller, sowie die Macher der Video-App Qwiki.
Yahoo hat weitere Startup-Übernahmen im Visier
(Quelle: Yahoo)
Yahoo will offenbar weitere zweistellige Millionenbeträge in die Übernahme von App-Herstellern investieren. Wie "Allthingsd" zu berichten weiss, hat man offenbar einen Blick auf Qwiki geworfen. Mit der gleichnamigen iPhone-App lassen sich Bilder und Videos zu einem Film zusammenführen, der sich mit Sounds untermalen lässt. Als möglicher Kaufpreis wird die Summe von 50 Millionen Dollar herumgereicht.

Ebenfalls "Allthingsd" zufolge bietet Yahoo zwischen 30 und 40 Millionen Dollar für Xobni, einen Hersteller von Kontakt-Apps. Die Apps von Xobni (Inbox rückwärts gesprochen) seien insbesondere als Erweiterung der Yahoo-eigenen Maildienste interessant, da sich damit automatisiert für jeden Kontakt Profile inklusive Social-Media-Daten erstellen lassen.