IBM kauft Cloud Provider

IBM kauft Cloud Provider

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
5. Juni 2013 - IBM baut durch den Kauf von Softlayer Technologies sein Cloud- und Hosting-Geschäftig massiv aus und will bis im Herbst sogar eine Cloud-Services-Division aufbauen.
IBM kauft Cloud Provider
(Quelle: IBM)
IBM hat die Übernahme von Softlayer Technologies bekanntgegeben, einem Cloud Computing Provider mit Sitz in Dallas. Das US-Unternehmen zählt angeblich rund 21'000 Kunden und betreibt 13 Rechenzentren in den USA, Asien und Europa. Über finanzielle Details schweigt man sich aus. Gemäss mit der Sache vertrauten Quellen der "New York Times" liegt der Kaufpreis aber bei rund 2 Milliarden Dollar. Die Akquisition soll die Adoption von Private- und Public-Cloud-Lösungen in Unternehmen beschleunigen. Ausserdem gibt IBM bekannt, dass man nach Abschluss der Übernahme, die für das dritte Quartal 2013 geplant ist, eine neue Cloud-Services-Division eröffnen wird, in die Softlayer integriert wird.