Swisscom beteiligt sich am Glasfasernetz in Nyon

Swisscom beteiligt sich am Glasfasernetz in Nyon

(Quelle: Nyon.ch)
von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
7. Mai 2013 - Téléréseau de la Région Nyonnaise und Swisscom haben vereinbart, über den Bau eines Glasfasernetzes in Nyon zu verhandeln. Das Hochgeschwindigkeitsnetz soll bis 2015 in 8800 Wohnungen und Geschäft zur Verfügung stehen.
In einer Vereinbarung haben sich Téléréseau de la Région Nyonnaise (TRN) und Swisscom darauf geeinigt, Verhandlungen über die Errichtung eines Glasfasernetzes in Nyon aufzunehmen. Die gemeinsame Absichtserklärung sieht vor, bei den Verhandlungen über die Fiber-to-Home-Technologie "einen finanziellen, rechtlichen und technischen Rahmen einzuhalten", wie die Unternehmen mitteilen. Dabei soll Swisscom bei 36 Prozent der Wohngebäude den Anschluss sicherstellen und für die Verlegung der Glasfaserkabel zwischen den Quartieren und der Telefonzentrale verantwortlich zeichnen, während TRN das Glasfasernetz für die verbleibenden 64 Prozent verlegt.

Bis 2015 sollen 8800 Wohnungen und Geschäfte im Norden Nyons an das Glasfasernetz angeschlossen werden. Was den Süden der Stadt betrifft, stehen weitere Gespräche zwischen den Parteien an. Die Kosten sollen von Swisscom und TRN zu gleichen Teilen getragen werden.