Google verkauft Motorola-Fabriken an Flextronics

von
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
19. Dezember 2012 - Google verkauft die Produktionsstätten der Motorola-Handys an Flextronics. In der Folge übernimmt Flextronics die Auftragsfertigung für Motorola-Smartphones.
Google verkauft die Motorola-Produktionsstätte in China und Brasilien an Flextronics, wie "Digitimes" berichtet. Ein Vertrag soll schon unterschrieben worden sein und die Übernahme soll in der ersten Jahreshälfte 2013 erfolgen. Wie viel Flextronics für die Motorola-Fabriken bezahlt, ist zurzeit noch unklar.

Des weiteren wird sich die Google-Tochter aus der Handy- und Smartphone-Produktion zurückziehen und sich vorwiegend auf Mittel- und Oberklasse-Smartphones konzentrieren. Die Produktion wird dann über Flextronics als Auftragsfertiger laufen. Durch die Übernahme wird Motorola über keine eigenen Fabriken mehr verfügen, dennoch werde laut "Digitimes" die Marke und das Unternehmen weiterhin bestehen.