Smartphone-Comeback von Panasonic gescheitert

Smartphone-Comeback von Panasonic gescheitert

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
26. Oktober 2012 - Im Februar hatte Panasonic angekündigt, den europäischen Smartphone-Markt zurückerobern zu wollen. Nun scheint dieses Vorhaben bereits gescheitert zu sein.
Smartphone-Comeback von Panasonic gescheitert
(Quelle: Panasonic)
Wie "Golem.de" unter Berufung auf die japanische Tageszeitung "Nikkei Shinbun" berichtet, plant Panasonic den Rückzug aus dem europäischen Smartphone-Markt. Dies, nachdem der Hardware-Hersteller im Februar noch gross angekündigt hatte, den Smartphone-Markt in Europa zurückerobern zu wollen (Swiss IT Reseller berichtete). Als Grund für den Ausstieg wird die schlechte wirtschaftliche Lage sowie der Konkurrenzkampf angeführt, der wegen der späten Einführung eigener Smartphones für Panasonic beinahe aussichtslos zu sein scheint.

Zudem habe sich der Verkauf der Android-Smartphones von Panasonic auch in Japan nicht wie gewünscht entwickelt, weshalb auch in diesem Gebiet die Optimierung des Absatzes geprüft werden soll. Auch hier soll die späte Einführung der Smartphones massgeblich zum Scheitern des Comebacks beigetragen haben. Eine offizielle Stellungnahme des Herstellers steht noch aus.