Dicom-Partnerschaft mit Kodak unverändert

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
29. August 2012 - Der auch in der Schweiz tätige Distributor Dicom stellt klar, dass die von Kodak geplante Abstossung der Geschäftsbereiche Personalised Imaging und Document Imaging die zukünftigen Geschäfte mit dem Partner in keiner Weise beeinflussen wird.
Kürzlich liess Kodak verlauten, dass es die beiden Geschäftssparten Personalised Imaging und Document Imaging zum Verkauf anbietet (Swiss IT Reseller berichtete). Dicom, ein auch hierzulande aktiver Value Added Distributor für Hardware- und Software-Lösungen zur Dokumentenerfassung, hat nun Stellung dazu genommen und erklärt, dass die Verkaufspläne von Kodak keine Auswirkungen auf die Partnerschaft mit dem Unternehmer haben werden. Dicom sei in EMEA nach wie vor der wichtigste Geschäftspartner für Kodak und "wird seine Reseller sowie deren Kunden mit seiner eigenen, internationalen Serviceorganisation auch künftig beim Verkauf, der Wartung und dem Einsatz von Kodak Dokumentenscanner voll unterstützen", versichert Joachim Froning, CEO von Dicom.