Quickline legt kräftig zu

Quickline legt kräftig zu

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
15. August 2012 - Finecom Telecommunications zusammen mit dem Kabelnetzverbund Quickline konnte den Marktanteil im ersten Halbjahr 2012 ausbauen – sowohl bei den Internetanschlüssen als auch der Festnetztelefonie.
Quickline legt kräftig zu
(Quelle: Finecom)
Finecom Telecommunications beziehungsweise der Kabelnetzverbund Quickline blicken auf ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2012 zurück. Wie es in einer Mitteilung heisst, konnte Quickline das grösste Kundenwachstum aller Telekomunternehmen in der Schweiz verzeichnen. Ohne neue Partner betrug das Wachstum im Bereich Internet 7 Prozent, in der Festnetztelefonie 14 Prozent. Rechnet man die drei neuen Partner WWZ, KFN und Flims dazu, erhöhte sich der Kundenbestand um 62 Prozent (Internet, neu 82'180 Kunden) und 68 Prozent (Telefonie, neu 51320 Kunden). Hinzu kommt ein Wachstum im Bereich Digital TV von 77 Prozent auf 149'000 Kunden.

Der Endkunden-Umsatz im ersten Halbjahr 2012 bei allen Quickline-Partnern betrug derweil 57,1 Millionen (+49,2%). Der Nettoumsatz von Finecom wuchs gegenüber Vorjahr derweil um 28,6 Prozent auf 17,1 Millionen Franken.