Galaxy S3 10 Millionen mal verkauft - doch Interesse an iPhone 5 deutlich grösser

Galaxy S3 10 Millionen mal verkauft - doch Interesse an iPhone 5 deutlich grösser

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
24. Juli 2012 - Samsungs Galaxy S3 ist wie erwartet ein erfolgreiches Produkt. Das Smartphone hat sich bislang 10 Millionen Mal verkauft. Täglich ging das S3 190'000 Mal über den Ladentisch. Allerdings scheint das Interesse am iPhone 5 noch grösser zu sein.
Galaxy S3 10 Millionen mal verkauft - doch Interesse an iPhone 5 deutlich grösser
(Quelle: Samsung)
Medienberichten zufolge hat Samsung vermeldet, dass das Smartphone Galaxy S3 (Bild) bereits 10 Millionen Mal verkauft worden ist. Ursprünglich hatte Samsung diese Marke für Ende Juli angepeilt. Samsung hat gemäss diesen Zahlen in den letzten zwei Monaten pro Tag 190'000 S3 abgesetzt.

Allerdings hat eine Studie von 451 Research/Changewave, über die Techcrunch berichtet, aufgezeigt, dass das nächste iPhone wohl ein deutlich grösserer Erfolg werden wird. In einer Umfrage hatten 14 Prozent der Befragten, die in den kommenden 90 Tagen ein neues Smartphone kaufen wollen, angegeben, dass dieses Smartphone sehr wahrscheinlich ein iPhone 5 sein werde – unabhängig davon, wie dieses aussehen wird. Das Galaxy S3 kam dabei nur auf einen Wert von 2 Prozent. Und auch verglichen mit früheren Umfragen – etwa vor dem iPhone-4S-Launch – scheint das Interesse am iPhone 5 höher zu sein.