EA will Games zu 100 Prozent digital vertreiben

EA will Games zu 100 Prozent digital vertreiben

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Juli 2012 - Spielegigant Electronic Arts (EA) kündigt an, in Zukunft seine Games zu 100 Prozent digital vertreiben zu wollen. Nichtdestotrotz soll der Retail nicht komplett aussen vor gelassen werden.
EA will Games zu 100 Prozent digital vertreiben
(Quelle: EA)
Electronic-Arts (EA)-Labels-Präsident Frank Gibeau hat in einem Interview mit dem Magazin "Gamesindustry International" angekündigt, dass der Spielegigant in Zukunft sein gesamtes Portfolio digital vertreiben wolle. Zwar kündigt Gibeau keinen Zeithorizont an, jedoch lässt er verlauten, dass der rein digitale Vertrieb schon bald Realität sein soll.

Gleichzeitig unterstreicht er auch den guten Draht, den man zum Retail habe. Man wolle seine Retail-Partner nicht im Regen stehen lassen, und wenn Kunden Games im Retail kaufen wollen, dann könnten sie dies auch in Zukunft tun. Man werde Games weiterhin an diese Kanäle ausliefern, im jeweils sinnvollsten Format. Jedoch sei der digitale Vertrieb die Zukunft und Electronic Arts werde zu einer 100-prozentig digitalen Firma werden, so Gibeau.