Kampfpreis: Windows 8 für 40 Dollar

Kampfpreis: Windows 8 für 40 Dollar

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
3. Juli 2012 - Microsoft hat die offiziellen Upgrade-Preise für Windows 8 bekanntgegeben. Besitzer eines PCs mit Windows XP, Vista oder Windows 7 können für nur 40 Dollar auf Windows 8 updaten.
Kampfpreis: Windows 8 für 40 Dollar
(Quelle: Microsoft)
Nachdem Apple seine OS-X-Upgrades für 20 Dollar verkauft, reagiert auch Microsoft mit tiefen Preisen für das kommende Windows 8. Wie der Software-Riese im Windows Team Blog ankündigt, werden Besitzer einer Windows-XP-, Windows-Vista- oder Windows-7-Lizenz für nur 40 Dollar auf Windows 8 upgraden können. Dabei könne für diesen Preis von jeder Consumer-Edition auf Windows 8 Pro gewechselt werden. Und wer dies wünsche, könne das Windows Media Center nach dem Upgrade auf Windows 8 gratis über die "Add Features"-Option hinzufügen.

Für das Upgrade auf den neuesten Microsoft-Release wird dem User ein Upgrade-Assistent zur Verfügung gestellt. Dieser prüft, ob der Rechner Windows-8-ready ist und ob es Applikations- beziehungsweise Geräte-seitig Kompatibilitätsprobleme gibt. Danach kann Windows 8 heruntergeladen werden. Optional und gegen den Aufpreis von 15 Dollar kann man auch eine DVD mit Windows 8 darauf bestellen. Und auch über den Retail soll das Windows-8-Upgrade verkauft werden, und zwar in einer verpackten DVD-Version für 70 Dollar. Gemäss Eintrag im Team Blog wird das Angebot in über 100 Ländern und 37 Sprachen bereitstehen – ausserdem handle es sich bei dem Upgrade-Preis um eine Promotion, die lediglich bis zum 31. Januar 2013 laufe, sowohl online als auch im Retail. Fraglich aber, ob Microsoft danach wirklich den Preis anheben kann und wird.