Apple setzt seinen SIM-Kartenstandard durch

Apple setzt seinen SIM-Kartenstandard durch

von +
Link auf diesen Artikel als E-Mail versenden
X
Empfã­§er:
Ihr Name:
Ihre Mailadresse:
4. Juni 2012 - Das europäische Gremium ETSI hat dem Vorschlag Apples für die Zukunft der SIM-Karte zugestimmt. Apple hat sich für die um 40-Prozent kleinere Nano-SIM-Karte ausgesprochen.
Apple setzt seinen SIM-Kartenstandard durch
(Quelle: Giesecke & Devrient)
Das für den SIM-Kartenstandard zuständige europäische Gremium ETSI (European Telecommunications Standards Institute) hat zugunsten von Apples Vorschlag für die Zukunft der SIM-Karte entschieden. Apple hatte sich für die Nano-SIM-Karte ausgesprochen, die dem Prinzip einer heutigen SIM- beziehungsweise Micro-SIM-Karte entspricht und entsprechend kompatibel ist, allerdings rund 40 Prozent kleiner als die Micro-SIM und nur noch mit einem kleinen Plastikrand rund um den eigentlichen Chip bestückt ist. Sie soll ausserdem weiterhin kompatibel sein mit heutigen SIM-Karten. Mit der Nano-SIM-Karte – die 12,3x8,8x0,67 Millimeter misst – hat sich Apple gegen Konkurrenten wie Nokia, Motorola und RIM durchgesetzt, die auf eine völlig neue SIM-Kartenform setzen wollten, die vom Design her an eine SD-Karte erinnerte.